Login

Nur für Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Malchow!



Besucher seit 08.08.2010


Besucher gesamt:92896

Designed by:
SiteGround web hosting Joomla Templates
Presse
Kinder unter Blaulicht Teil 5
Presse

Ullmann, Jan 12.00

Kinder unter Blaulicht! Das ist ein Projekt mit dem Ziel, die Jugendabteilungen der Hilfsorganisationen Technisches Hilfswerk (THW), Deutsches Rotes Kreuz (DRK) und der Freiwilligen Feuerwehren, die sogenannten Jugendfeuerwehren (JF) einander näher zu bringen und dem jeweils anderen die Arbeitsweisen und spezifischen Tätigkeiten vorzustellen.

Im Rahmen des Projektes „Kinder unter Blaulicht“ hat der Leiter und Organisator, Jens Becker, seines Zeichens Ortsjugendleiter der THW-Jugend Waren (Müritz) e.V. und gleichzeitig Referent für internationale Beziehungen des THW-Landesverb

ands Mecklenburg-Vorpommern, den nunmehr fünften Teil gestartet. „Kinder unter Blaulicht Teil 5: Ferienfahrt nach Prora“.

Dank zahlreicher unterstützender Unternehmen aus dem Müritzkreis war es auch in diesem Jahr 55 Kindern, begleitet von 15 Betreuern, möglich, in der ersten Juli-Woche gemeinsam eine Ferienfahrt zu unternehmen. Ziel der Blaulichtjünger war diesmal der Campingplatz um die ehemalige KdF-Anlage in Prora.

Untergebracht in einer selbsterrichteten Zeltstadt unterna

hmen die Teilnehmer der Jugendfeuerwehren Zettemin, Röbel und Malchow, der DRK-Jugend Neustrelitz und der THW-Jugend Waren (Müritz)e.V. in den fünf kurzen Tagen zahlreiche Ausflüge in die Region. So besuchten sie Museen, Ausstellungen und Gedenkstätten in Prora, ließen sich im Seilgarten Prora keineswegs hängen, begeisterten sich bei den Störtebecker-Festspielen und entspannten beim gemeinsamen Ballspiel, Schwimmen, Grillen oder forderten sich und ihr Allgemein- sowie spezifisches Fachwissen über die jeweils andere Helferorganisation gegenseitig bei einer Fragenolympiade.

Jens Becker freute sich sehr über die Zufriedenheit der Teilnehmer und meinte: „Diese Woche Ferienfahrt ist jedes Jahr ein Highlight. Nicht nur für die Kinder und Jugendlichen, sondern auch für jeden einzelnen Betreuer, der 5 Tage rund um die Uhr für die Kids da ist. Diese Ferienfahrt ist unter anderem auch nur dank vieler Firmen aus dem Müritz-Kreis möglich. Hier wirken also viele Kräfte im Vorder- und Hintergrund, die den Kindern und Jugendlichen diese Woche erst ermöglichen.“

Und das Freuen geht weiter, denn bereits jetzt laufen schon die Vorbereitungen für den nächsten Teil des Projektes „Kinder unter Blaulicht – Teil 6“.

 

Gemeinsames Gruppenphoto

 
Kinder unter Blaulicht - Ferienfahrt nach Tschechien
Presse

Hier geht es zu einem Artikel zum Thema "Kinder unter Blaulicht - Ferienfahrt nach Tschechien" auf www.lauffeuer.de.

 

Artikel und Bilder sind auch auf Facebook einzusehen. Hier klicken: www.facebook.com (Anmeldung nicht notwendig, um Bilder und Artikel zu sehen.).

 

 
Kinder unter Blaulicht - Gemeinsame Einsatzübung
Presse

Hier geht es zu einem Artikel über die gemeinsame Einsatzübung des Projektes Kinder unter Blaulicht auf www.müritzportal.de.

 

 
Kinder unter Blaulicht - Fahrt nach Paris
Presse

Ein Artikel über die Aktion Kinder unter Blaulicht - Ferienfahrt nach Paris auf www.feuerwerk-nord.de.

 
Kind gerettet, Baum überlebt
Presse

Kind in Baum eingeklemmt

Der späte Mittwoch-Nachmittag barg für die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Malchow eine Überraschung. Die Einsatzmeldung lautet „Kind in Baum eingeklemmt“.

In den Köpfen der Kameraden formten sich schon Pläne und Vorgehensweisen, welche Gerätschaften benötigt werden. Motorsäge? Leitern?

Als die Helfer vor Ort eintrafen, sahen sie schon das Problem: ein kleines Mädchen war beim Spielen abgerutscht und mit dem Oberschenkel zwischen zwei dicken Ästen eingeklemmt. Die anwesende Mutter und zwei weitere Erwachsene bekamen die Kleine nicht frei.

Doch durch das beherzte Eingreifen der Feuerwehrleute wurden die Äste auseinander gezogen und das Kind konnte unversehrt herausgehoben werden.

Die Meldung an die Leitstelle „Kind gerettet, Baum überlebt“.

Das Mädchen spielte, als die Kameraden den Einsatzort nach wenigen Minuten wieder verließen, schon wieder mit ihrem Freund auf den Rasen.

 
<< Start < Zurück 1 2 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 2
Freiwillige Feuerwehr Malchow, Powered by Joomla! and designed by SiteGround web hosting